Events rund um die Welt

Events rund um die Welt

1963 wurde der FAMAB Verband gegründet. Das Ziel war es, eine Plattform zu schaffen, die Spezialisten aus mehreren Bereichen verbindet. Die verschiedenen Partner werden auf einer Arbeitsplattform vernetzt, um ihnen die Möglichkeit zu geben ihre Angebote interdisziplinar abgeben zu können. Die Mitgliedschaft in der FAMAB dient als Qualitätssiegel, mit dem den Kunden eine hohe Professionalität der Gesamtleistung gewährt wird. Die Mitglieder werden nach rein qualitativen Kriterien in den Verband aufgenommen. Neue Mitglieder müssen mindestens drei Jahre aktiv auf dem Markt sein und Projekte in gewisser Komplexität und Größe nachweisen können. Es werden jeweils zwei Referenzen von Mitgliedern benötigt um in den Verband aufgenommen zu werden.

 

FAMAB organisiert mit seinen Mitgliedern international Events, wie zum Beispiel bei der Expo 2010 in Shanghai. Auf einer Fläche von mehr als 5,3 km² stellten 242 Aussteller aus 192 Nationen ihre Produkte vor. Die Ausstellung wurde von mehr als 70 Millionen Interessierten besucht. Der Verband organisierte eine Studienreise zu der Expo, um Themen wie Live-Kommunikation und dreidimensionales Markendesign  zu beobachten. Die Ergebnisse waren sehr inspirierend für die Teilnehmer und konnten in der Zukunft sehr nützlich sein.

 

Dem Verband ist es sehr wichtig, für die Weiterbildung junger Nachwuchskräfte zu sorgen. Man ist sich bewusst, dass der Messe- und Eventbranche ein demographischer Wechsel bevorsteht. Führende Unternehmen ist legen Wert, in die Ausbildung seines Personals zu investieren. Der Verband verpflichtet sich qualitativ hochwertige und ausgewogene Bildungsprogramme für seine Mitglieder zur Verfügung zu stellen.